Schwedische Blumenhühner

Schwedische Blumenhühner ( Skansk Blommehöna / Schonisches Blumenhuhn) ist ein alter, schwedischer Landschlag des Haushuhns.

Die ländlich - bäuerliche Umgebung in der sich das schwedische Blumenhuhn entwickelt hat, liegt an der südlichen Spitze Schwedens, in der Provinz Schonen.

Die schönen und lustigen Tiere fallen vor allem durch ihr blumiges Aussehen auf.

Der Mottled - Faktor sorgt für die weissen Flecken an den Federspitzen.

 

Das blumig - weiss getupfte Muster ist ersichtlich auf den unterschiedlichsten Hintergründen in den Farben

schwarz, baun, rot, orange, gelb, blau/grau und wildfarbig. Die Körperform ist rund und robust.

 

In den 1970er Jahren gab es nur noch ganz wenige Tiere.

Es gibt nur Merkmale und keinen Standart für diese Rasse, da jedes Tier individuell aussieht.

 

Die schwedischen Blumenhühner faszineren uns mit ihrem bunten Federkleid, das nur mit der Legereife und der Mauser entgültig und "fertig" sichtbar wird.

Bei Junghennen kann man immer eine neue Farbe der Federn entdecken.

Dass sie etwas ganz besonderes sind, sieht man bereits an der grossen Farbenvielfalt, wenn die Küken schlüpfen. Eines ist schöner als das andere und keines sieht gleich aus.

Es ist spannend, wie unterschiedlich sie schon auf die Welt kommen, besonders wenn dann noch ein ein Küken mit "Frisur" fällt .

Der sogenannte Schopf gehört auch dazu und ist ein richtiger Hingucker.

Die Hühner sind sehr liebenswert, genügsam, intelligent, zutraulich, robust und haben einen tollen, ruhigen Charakter. Der Bruttrieb ist gut erhalten geblieben. Die Bruteier eignen sich sehr gut für die Kunstbrut.

Das Küken im Ei kann die Eierschale meistens ohne Probleme durchbrechen.

 

Die Legeleistung beginnt mit ca 20-22 Wochen, und liegt bei ca 200 mittelgrosse, cremefarbige Eier im Jahr.

Ein Hahn erreicht ein Gewicht von ca 3,5 Kg und eine Henne wird ca 2,5 Kg schwer .

 

Gerne stelle ich unsere Tiere für Rasseerhaltung vor :

Damit wir so nah wie möglich am Original bleiben, werden wir (wie in Schweden) nicht gezielt auf Merkmale züchten. Es geht um Rasseerhaltung. Alle unsere Tiere sind blutsfremd.

 

 

 

 

 

 

 


Bruteier ( BE ) Bruteigewicht 55g-69g

Wichtige Informationen für Bruteieranfragen :

 

Geschätzte Kundschaft

Wir sind ausgebucht und können keine Bruteier oder Küken abgeben.

Bei Fragen :

Kontakt: Schreiben sie eine Nachricht an uns.

 

 

* Wir verkaufen keine Junghennen und legereife Hühner.

 

* Reservierte Bruteier können NEU in unserem Bruteier Hüsli abgeholt werden.

  (Weitere Infos unter AKTUELL)

 

* Lohnbrut auf Anfrage.

Alle Küken müssen direkt nach Schlupf abgeholt werden, da wir nur begrenzt Platz haben.

 

* Eine optimale Schlupfrate erreicht man nur mit einem professionellen Brutgerät mit

Top - Qualität. Für die Funktion des Brutgerätes ist die Gebrauchsanweisung des Herstellers genau zu beachten.

 

* Bruteier sammeln:  Innerhalb von 1-10 Tagen inkl. Versand oder Abholung.

 

 * Für Bruteier die per Post versendet werden, gibt es eine spezielle Sendung mit FRAGILE.

Das Paket wird praktisch von Hand zu Hand übergeben und kommt nicht auf das Förderband.

Wir haben sehr gute Erfahrungen gemacht damit. Alle Bruteier kommen ganz an und es hat keine Auswirkung auf die Schlupfrate.

 

Das Paket kommt in der gesamten Schweiz am Folgetag (Während der Coronazeit gibt es verspätungen)

nach Aufgabe bei ihnen an.

 

   Versand innerhalb der Schweiz mit FRAGILE  A / B Post :

   0 Kg bis 10 Kg = 18.-     ( 10 BE - 100 BE )

   ab 10 Kg           = 30.-     ( ab 110 BE )

 

 * FRAGILE Versand bei der schweizerischen Post ist inkl. Versicherung bis 5000.-. Für Pakete mit Schaden (Vor allem bei Hitze, an der prallen Sonne), bitte das gesamte Paket inkl. Inhalt und Polstermaterial  innerhalb von drei Tagen bei der Post abgeben und eine Schadensmeldung beantragen.

Das Risiko Versand liegt ausschliesslich beim Käufer.

 

* Es leben keine anderen Hühnerrassen auf unserem Betrieb.

 

* Wenn die Hennen gluckig werden oder in ihre natürliche Mauser kommen, müssen die    Bruteierbestellungen den Tieren angepasst werden.

 

* Es muss damit gerechnet werden dass 50% Hähne schlüpfen.

 

* Wir empfehlen die frisch geschlüpften Küken zu schützen (Futter mit Kokzidiostatika)

   Hygienische Massnahmen sind eine Grundvoraussetzung.